Wiederaufbau Brücke Spessartsteg

Maßnahme Nummer 18

Im Zuge des Flutereignis kam es auch bei der Balkenbrücke des Spessartsteg zu einer vollständigen Zerstörung, sodass ein Ersatzneubau notwendig ist.  

Diese befindet sich zwischen der Brücke "Kölner Straße" und Bad Bodendorf. 


Eine temporäre Brücke wird nicht angestrebt. Vielmehr soll die Ausschreibung eines Planers erfolgen.
Mit Stadtratsbeschluss vom 15.12.2022 wurde der Planerausschreibung stattgegeben. Aufgrund der parallel laufenden Gewässerwiederherstellung sowie Abflussmodellierung wird mit der Planungsausschreibung noch gewartet.

Der ausgearbeitete Gestaltungsleitfaden der Brücken im Ahrtal wird im Zuge der Planung seine Anwendung finden.

Im Zuge von Gesprächen mit der KV Ahrweiler und der Schnittstelle zur Gewässerwiederherstellung wurde sich darauf geeinigt, dass der Spessartsteg keine Schnittstelle darstellt und die Planung somit starten kann.

Die Ausschreibung zur Bedarfsplanung ist erfolgt. Das Büro Planning ist mit dieser beauftragt.

Varianten zur endgültigen Brücke liegen vor und wurden am 14.12.2023 im Stadtrat mehrheitlich beschlossen. Dabei wurde sich für Variante 2 ausgesprochen, welche ein Bauwerk mittels eines Pylon beinhaltet und in Bezug auf die Auf- und Abfahrten einen möglichst geringfügigen Eingriff in die Wasserwirtschaft und Natur hat.

Derzeit wird die Ausschreibung für die weiteren Planungsleistungen vorbereitet. Hierbei wird eine EU-weite Ausschreibung notwendig werden.

Der Förderantrag  wurde noch nicht gestellt.

Beauftragte(r) Planer: Planning GmbH für die Bedarfsplanung
Voraussichtlicher Abschluss der Maßnahme: derzeit nicht absehbar


(Stand März 2024)